Dieses Jahr ist alles anders. Weihnachten ist nicht dasselbe ohne Märkte, Großfamilie oder alte Freund*innen. Klar, die Maßnahmen sind wichtig. Trotzdem fühlt sich vieles ungewohnt an. Wie schön, dass uns eine Tradition bleibt, der Corona nichts anhaben kann: Weihnachtslieder.

Hier sind fünf Songs, die dich durch die schräge Zeit zwischen Schokonikolaus, ICE-Großraumabteil und Online-Glühweintrinken tragen. Heimelige Hits, kuriose Klassiker und süße Schnulzen, die dich in Stimmung bringen – und deinen Spotify-Algorithmus aus der Fassung.

Treibende Tunes für die Fahrt zur Familie

Die Idee für “Driving Home for Christmas” kam dem britischen Sänger Chris Rea auf der Heimfahrt zur Weihnachtsfeier mit seiner Familie im Jahr 1978. Er steckte im Londoner Umland im Stau und erfand den Song, den er bis zum Durchbruch in den 2000ern noch viele Male neu vertonen würde. Herzlicher Dank geht an dieser Stelle an Londons Autofahrer*innen, die maßgeblich für den Hit verantwortlich sind.

Geheimnisvoll in die Feiertage 

Mit “Wonderful Christmastime” hat Paul McCartney 1979 ein Lied geschrieben, das zwischen den üblichen Pop-Weihnachts-Songs heraussticht: Man munkelt, der Text enthalte versteckte Botschaften über Zauberei und auch der verschrobene Einsatz der Instrumente kommt nicht bei allen Weihnachts-Fans gut an. Nichtsdestotrotz, der ehemalige “Beatle” hat sich mit dem Hit ein riesiges Geschenk gemacht – jährlich soll er damit rund 400.000 US-Dollar verdienen.

Weihnachtliches Gewusel

13 Jahre – so alt war Brenda Lee als sie 1958 “Rockin’ Around The Christmas Tree” aufnahm. Bis heute gilt der Gute-Laune-Garant als eines der kommerziell erfolgreichsten Weihnachtslieder aller Zeiten. Und noch immer landet die Sängerin mit der markanten Stimme zu Weihnachten in den Charts.

Die ganz persönliche Bescherung

Ob Mariah Carey mit “All I Want For Christmas Is You” den hartnäckigsten Ohrwurm aller Zeiten geschaffen hat? Belegt ist es nicht. Ganz klar hingegen: Seit 1994 bringt die Pop-Diva den Wunschzettel unzähliger verliebter Menschen eingängig auf den Punkt. Immer wieder landet sie damit einen Treffer und auch 2020 ist der Song wieder oben in den Charts. Kein Wunder: Liebe liegt schließlich immer im Trend.

Heiße Schokolade zum Hören


Der “Winter Song” der Singer-Songwriterinnen Sara Bareilles und Ingrid Michaelson von 2017 ist eigentlich kein Weihnachtssong. Und trotzdem – der Name lässt es erahnen – dreht er sich um die kalte und besinnliche Zeit des Jahres. Die akustischen Klänge und das Duett der beiden US-Amerikanerinnen zaubern eine wohlige Stimmung ins Wohnzimmer und machen Lust auf Kaminofen und Kuscheldecke.

Jeden Tag könnt ihr im FINK.HAMBURG-Adventskalender 2020 ein neues Türchen öffnen. Die Redaktion von FINK.HAMBURG wünscht euch fröhliche Weichnachten und viel Spaß mit unserem Adventskalender!

Titelbild: Unsplash