Start News Seite 97

News

HVV: DT3-Züge Hamburg Linie U3

DT3-Züge

Alte Bahnen bleiben der U3 erhalten – vorerst

Aufgearbeitete DT3-Modelle kehren in den Betrieb der Hamburger Hochbahn zurück. Statt verschrottet zu werden, bleiben einige der alten Züge der U-Bahn-Linie U3 weiterhin im Einsatz.
Pressefoto World Press Photo Awards

Ausstellung

World Press Photo Awards bei Gruner+Jahr

Hamburg ist drei Wochen lang Heimat der World Press Photo Awards. Im Verlagshaus Gruner+Jahr sind bis Ende Mai die besten Fotografien von 45 Journalisten aus 25 Ländern ausgestellt. Der Fotograf des Siegerfotos findet sein eigenes Bild "hässlich".
Studierende, Messe, HAW Hamburg

Firmenkontaktmesse

Unternehmen treffen Studierende der Fakultät Technik und Informatik

Auf der Firmenkontaktmesse 2017 lernen sich Studierende der Fakultät Technik und Informatik und zukünftige Arbeitgeber kennen.  Am 10. Mai 2017 treffen sich in der HAW Hamburg am Berliner...
Überlebende KZ Neuengamme Blumen

72. Jahrestag des Kriegsendes

Internationale Gedenkveranstaltung in Neuengamme

Vor 72 Jahren endete in Hamburg der Zweite Weltkrieg. Deshalb wird heute dem Kriegsende und der Befreiung der Konzentrationslager gedacht. In Neuengamme befand sich das größte KZ in Nordwestdeutschland.
Wladimir Putin Donald Trump G20 Hamburg

G20 in Hamburg

Trump und Putin treffen sich zum ersten Mal

Kremlchef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump wollen sich in Hamburg zum ersten Mal persönlich treffen. Das Gespräch soll beim G20-Gipfel im Juli stattfinden.
fluechtlingsunterkunft-hamburg-bergedorf-flüchtlinge

Integration

So verteilt Hamburg in Zukunft Flüchtlinge

Die Stadt Hamburg und Bürgerinitiativen haben sich auf einen Verteilerschlüssel für Flüchtlingsunterkünfte geeinigt. Einige Bezirke beherbergen weit mehr Flüchtlinge, als sie müssten.
Der Leuchtturm in Blankenese vor einem blauen Himmel mit weißen Wolken.

Elbverkehr

Blankenese bekommt Fähranbindung

Seit Karfreitag verkehrt fünf Mal täglich eine Fähre zwischen den Landungsbrücken und Blankenese. Hamburger Initiativen hatten mehrere Jahre dafür gekämpft.
Stickstoffoxide von Dieselmotoren sind ein großes Problem. Sie sollen küftig von Elektrofahrzeugen abgelöst werden.

Elektromobilität

Drei Millionen Euro für Autoladestationen

Am Freitag trafen sich die Verkehrsminister der Länder, um Lösungen für die Luftverschmutzung durch Dieselmotoren zu finden. Hamburg erhielt einen positiven Bescheid: Mit drei Millionen Euro wird  der Bau von Ladesäulen für Elektroautos gefördert.  
HAWKS-Stand auf der Hannover Messe. Foto: Philipp Bandow

HAW-Projekte

Mit dem Rennwagen zur Hannover Messe

Auf der Hannover Messe war die Fakultät Technik und Informatik der HAW erstmalig mit drei Departments vertreten. Vom 24. bis 28. April wurde neben Projekten und Studiengängen auch das HAWKS Rennauto ausgestellt.
Blick in die alte Rothenbaum-Arena. Foto: Jochen Bullerjahn_flickr.com_cc by-nc 2.0

Allianz-Court

Am Rothenbaum entsteht eine neue Multifunktionsarena

Hamburg soll eine neue Tennisanlage bekommen. Pläne dazu wurden am 26. April bekanntgegeben. Neben Tennis sollen auch Sportarten wie Hockey und Volleyball in der neuen Arena stattfinden.

Neue Artikel

Around 4,500 people came on 5 June to demonstrate against racism and police violence in front of the US Consulate. Photo: Maja Andresen.

Interview | Black Lives Matter

Racism: „You will always tell the story from the perspective of the White people.“

After the death of George Floyd: Thousands of people demonstrated in Hamburg against racism and police violence. Abimbola Odugbesan organized the demonstrations. An interview about the Black Lives Matter movement.
Auto im Elbtunnel

What moves car owners?

Privately owned cars keep gaining a bad reputation in cities. Germany is known as a paradise for cars. And the heart of people in Russia also beats for cars. We talked to car owners in St. Petersburg and Hamburg about their vehicles.

Ungewollt nackt im Netz

Non Consensual Porn: „Da gehen Leute dran kaputt“

Intime Fotos und Videos werden oft auch ohne Zustimmung der dargestellten Personen ins Netz hochgeladen. Das Hamburger Start-up „Am I in Porn?“ bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, ungewollte Aufnahmen aufzuspüren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen