Geschichten aus Hamburg

Wildblumen am U-Bahnhof Schlump

Neuer Lebensraum

Großstadtgebrumme: Wildbienen am U-Bahnhof Schlump

Um Wildbienen ein zu Hause zu schaffen, bepflanzen ehrenamtliche Helfer*innen des Bunten Bands Eimsbüttel eine Wiese am U-Bahnhof Schlump. Der HVV und die Deutsche Wildtier Stiftung unterstützen dabei tatkräftig.
Protestschild bei der "Seebrücke" Kundgebung

Seebrücke

Demo vor dem Rathaus: „Leave No One Behind“

Corona-Maßnahmen: Während in Deutschland Lockerungen beschlossen werden, spitzt sich die Lage in den griechischen Flüchtlingslagern weiter zu. In Hamburg demonstrierten am Samstag, den 23. Mai, Menschen für die sofortige Evakuierung.
Laura und Kim im zweiten Semester im HAW Newsroom.

Podcast

Rückblick: „Mein Highlight war der Besuch von Sabine Rückert“

Radio-Workshop, Datenjournalismus-Bootcamp und der Einsatz mit dem Mikro am roten Teppich des Filmfest Hamburg: Die FINK.HAMBURG-Redakteurinnen Laura Bieler und Kim Staudt blicken auf das zweite Semester im Newsroom zurück.

Modedesign an der HAW

„Es ging darum Mode zum Tragen zu machen“

Seit 70 Jahren wird in der Armgartstraße Mode gelehrt. Die Absolventinnen Nicole Schaffner und Sanja Philip haben hier beide studiert, nur liegen zwischen ihren Abschlüssen 37 Jahre. Was sich in dieser Zeit verändert hat.

Hamburg Towers Dance Team

Im Rückwärtssalto gegen das Klischee

Alba Berlin verabschiedete sich von den Alba Dancers. Frauen die Männer beim Sport anfeuern, sei nicht mehr zeitgemäß. Solche Aussagen treffen in Hamburg auf Unverständnis. Ein Besuch beim Hamburg Towers Dance Team.
Timo und Mölli stehen sich gegenüber. Beide tragen eine Cap aus ihrer Kollektion.

Hamburger Gründer

Tellem Caps: Von Lüneburg aus die Welt erobern

Deutschlands Marktführer in Kopfbedeckungen ablösen: Kein geringeres Ziel haben die beiden Hamburger Timo und Mölli mit ihrer Marke Tellem Caps. Über den Antrieb, Großes erreichen zu wollen und den täglichen "Hustle" eines Start-ups.
Bertini-Preis Verleihung Zivilcourage Erinnern NS-Zeit

22. Verleihung des Preises für Zivilcourage

Bertini-Preis: Erinnerungsarbeit darf Spaß machen

Der Bertini-Preis für junge Menschen mit Zivilcourage wird traditionell am Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Am Montag erhielten vier Schulklassen die Auszeichnung.
Zwei Projektleiter auf einer Baustelle im Gespräch.

Straßen- und Bahnsperrungen

Diese Baustellen erwarten euch 2020

2020 wird für Hamburg wieder ein Baustellen-Jahr: Sowohl im Straßenverkehr als auch bei U-Bahn und S-Bahn kommt es zu Einschränkungen. Wo ihr länger warten müsst und welche Alternativen es gibt, lest ihr hier.
Disarstar mit blauer Jeansjacke. Foto: Dustin Balsing

Hamburger Rapper Disarstar im Interview

„Damals ist man erst mit 55 depressiv geworden“

Mit elf Jahren fing Disarstar an zu rappen. Heute ist der Hamburger 26 und bringt im März sein viertes Album heraus. In seinen Texten geht es um die Gesellschaft, Verletzbarkeit und Sinnsuche. FINK.HAMBURG hat mit dem Musiker über Sexismus, Pubertät und Politik gesprochen.
Plenarsaal der Hamburgischen Bürgerschaft. Wer wird hier nach der Bürgerschaftswahl Hamburg am 23. Februar sitzen?

Hamburg 2020

Alle Infos zur Bürgerschaftswahl

Am 23. Februar findet die Bürgerschaftswahl in Hamburg statt. Wähler*innen wählen dann die 22. Bürgerschaft. Welche Termine wichtig sind, und wie ihr am besten wählen könnt, erfahrt ihr hier.

Neue Artikel

Grote entschuldigt sich bei Polizei

Umtrunk-Affäre

Innensenator Grote entschuldigt sich bei Polizei

Das Aktionsschiff der Greenpeace Organisation

Klimawandel

Greenpeace-Report: Nord- und Ostsee werden wärmer

Durch zunehmenden Temperaturanstieg in Nord- und Ostsee drohen massive Änderungen der Meeresumwelt. Auch Deutschlands einzige Walart, der Schweinswal, ist stark gefährdet.
Bei Airbus in Hamburg sollen 2.000 Stellen abgebaut werden. IG Metall stellt als Protest 2.000 Stühle auf. Foto: Christian Charisius/dpa

Stellenabbau

Protest bei Airbus Hamburg: IG Metall stellt 2.000 Stühle auf

Als Teil einer bundesweiten Aktion stellt die IG Metall 2.000 Stühle vor dem Airbuswerk in Finkenwerder auf. Der Protest richtet sich gegen den geplanten massiven Stellenabbau beim Flugzeughersteller.