Geschichten aus Hamburg

Quartier am Klosterwall

Scrollytelling: Der Fall des City-Hofs

Gebaut als Symbol des Aufbruchs, kaputt saniert und unter Denkmalschutz gestellt: Der City-Hof bewegte stets die Gemüter. Nach einem langen Streit um Erhalt oder Neubau ist der City-Hof nun Geschichte. Eine Aufarbeitung.
Der Auswärtsblock im Volksparkstadion ist rot erleuchtet. Fans von Dynamo Dresden haben dutzende Pyrofackeln gezündet. Foto: Christian Charisius/dpa

HSV als Vorreiter?

Kalte Pyrotechnik: Kühlt die Debatte endlich ab

Pyrotechnik in deutschen Stadien: Ein Verbrechen oder Teil der Fankultur? Diese Debatte läuft seit über einem Jahrzehnt. Nun hat ein Däne "kalte Pyrotechnik" entwickelt und das sollte ein ernst zu nehmender Kompromiss sein. Der HSV könnte Vorreiter sein. Ein Kommentar.
Eine schwarze Fläche

Dinner in the Dark

„Im Dunkeln gibt es nichts, was vom Geschmack ablenkt“

Manuela Küchenmeister hat das „Dinner in the Dark“ vor 17 Jahren gegründet. Die Zweifel, ob das Konzept klappt, waren damals groß, sagt sie. Heute ist das Dinner eine Institution in Hamburg. Eine Geschichte von Heiratsanträgen im Dunkeln, leuchtendem Lachs und Gästen mit einem blinden Fleck.
Frontale Außenansicht auf das Restaurant die Glocke im Stadtteil Hoheluft.

Hier gibt's Bier

Prost! 7 Kultkneipen der Hamburger

Legendäre Bratkartoffeln, Erdnussschalen auf dem Boden und großzügige Öffnungszeiten: Das und noch viel mehr zeichnet Hamburgs Kultkneipen aus. Diese Kneipen haben einen Stammtisch im Herzen der Hamburger.
Links der Vollhöfner Wald. Rechts das Heizkraftwerk Moorburg. In der Mitte: Eine Sturmflutwelle

Kommentar

Hoffnungsvoller Klimaplan mit Überflutungsgefahr

Der Hamburger Klimaplan ist vielversprechend. Jedoch teilweise widersprüchlich und ignoriert große Potentiale. Hier muss Hamburg Verantwortung übernehmen. Ein Kommentar von Nikolas Baumgartner.
Drei Personen stehen vor einem Herd und schauen in die Kamera.

Integration

Appetit auf Neues: Zu Gast bei „Über den Tellerrand“

Gemeinsam schnippeln, essen und sich austauschen: Bei dem Projekt „Über den Tellerrand“ treffen sich regelmäßig Menschen mit und ohne Fluchterfahrung zu einem Kochabend. FINK.HAMBURG war zu Gast.
Ghostdating. Illustration: Stephanie Windt

Interview

Ghostwriting: Die Wing Woman beim Onlinedating

Bettina Dahlhaus ist Ghostwriterin für Singlebörsen und davon überzeugt, dass mit Ghostdating jede*r im Netz das Glück finden kann. Im Interview mit FINK.HAMBURG sagt sie, dass man mit Apps wie Tinder Chancen vergibt.
Mann präsentiert sich vor einer Jury.

Subkultur

Voguing: „Hold that pose for me!“

Expressive Bewegungen, schillernde Outfits, jubelndes Publikum, laute Musik: Die Ballroom-Szene kommt in Hamburg an. Woher kommt Voguing und was macht den Tanzstil so einzigartig?
Jahresrückblick Medien 2019

Jahresrückblick

Das war 2019 wichtig in den Medien

Ob AKK oder Rezo – Hauptsache Ibiza: 2019 gab es viele besondere Ereignisse in den Medien. Vor allem politisch ging es zu Sache. Die FINK.HAMBURG-Redaktion blickt zurück und stellt ihre fünf Höhepunkte vor.
Das Fahrrad U3-Fiete im Profil vor der Elbe.

Kommentar

Fiete-Kampagne: So ein Schrott

Die Hochbahn präsentierte ihr zweites Fiete-Fahrrad. Die Räder sollen dazu beitragen, dass mehr Menschen Fahrrad fahren. Gute Idee, schlecht umgesetzt, meint FINK.HAMBURG-Redakteur Simon Schröder.

Neue Artikel

Grote entschuldigt sich bei Polizei

Umtrunk-Affäre

Innensenator Grote entschuldigt sich bei Polizei

Das Aktionsschiff der Greenpeace Organisation

Klimawandel

Greenpeace-Report: Nord- und Ostsee werden wärmer

Durch zunehmenden Temperaturanstieg in Nord- und Ostsee drohen massive Änderungen der Meeresumwelt. Auch Deutschlands einzige Walart, der Schweinswal, ist stark gefährdet.
Bei Airbus in Hamburg sollen 2.000 Stellen abgebaut werden. IG Metall stellt als Protest 2.000 Stühle auf. Foto: Christian Charisius/dpa

Stellenabbau

Protest bei Airbus Hamburg: IG Metall stellt 2.000 Stühle auf

Als Teil einer bundesweiten Aktion stellt die IG Metall 2.000 Stühle vor dem Airbuswerk in Finkenwerder auf. Der Protest richtet sich gegen den geplanten massiven Stellenabbau beim Flugzeughersteller.