Facebook Jahresrückblick
G20, die "Ehe für alle" und die Bundestagswahl – diese Themen sind unter den Facebook-Top-Ten. Fotos: Marie Vorbrodt, Pixabay, Sarah Kneipp; Grafik: Laura Lagershausen

Es geht wieder los: Ein Jahresrückblick folgt dem nächsten. Auch Facebook hat nun die „bedeutendsten Themen 2017“ veröffentlicht. Mit dabei sind drei Ereignisse, die die Hamburger besonders bewegt haben.

Wie haben Internet-Nutzer auf die wichtigsten Ereignisse im Jahr 2017 reagiert? Facebook hat ein internes Ranking erstellt. Die Liste enthält neben politischen Ereignissen, auch die Todesfälle von Linkin-Park-Sänger Chester Bennington und Ex-Kanzler Helmut Kohl, das Produkt-Update des Videospiels „Final Fantasy XV“, sowie den Terroranschlag in Barcelona im August.

Entscheidend für das Ranking, war für Facebook, wie oft ein Thema zwischen dem 1. Januar und dem 20. November 2017 in Facebook-Beiträgen erwähnt wurde. Drei dieser Themen waren für Hamburger besonders interessant und Teil der Berichterstattung bei FINK.HAMBURG.

Platz 8: Die Bundestagswahl

Am 24. September hat Deutschland einen neuen Bundestag gewählt. Das Hamburger Ergebnis: 27,2 Prozent für die CDU, 23,5 Prozent für die SPD, 13,9 Prozent für die Grünen und 12,2 Prozent für Die Linke. Außerdem erreichten die FDP 10,8 Prozent und die AfD 7,8 Prozent. FINK.HAMBURG sprach mit den Spitzenkandidaten der Hansestadt, befragte die Hamburger zum Wahlergebnis und sammelte Stimmen aus der Redaktion zum Thema „Darum gehen wir wählen“.

Platz 6: „Ehe für alle“

Auf den sechsten Platz im Facebook-Ranking schafft es die „Ehe für alle“. Sie wurde am 30. Juni 2017 im Bundestag beschlossen. Seit dem 1. Oktober diesen Jahres dürfen Homosexuelle nun auch in Deutschland heiraten. Auf FINK.HAMBURG riefen wir in diesem Zusammenhang zum „Küssen gegen Diskriminierung“ auf.

Platz 1: G20 in Hamburg

Auf Facebook gibt es deutschlandweit kein Thema über das mehr gesprochen wurde, als über den G20-Gipfel. Da das Treffen am 7. und 8. Juli in Hamburg stattfand, war G20 ein Schwerpunkt unserer Berichterstattung: Wir haben insgesamt 121 Beiträge verfasst. Dazu gehörten die Fotoserien Humans of G20 und Best of Protests. Aber auch die auf den Gipfel folgenden Gerichtsverfahren, politischen Diskussionen und G20-Razzien waren Thema.

Safety Check in stürmischen Zeiten

Facebook hebt im Jahresrückblick die Funktion des Safety Checks hervor. Während des Herbststurms Herwart am 29. Oktober meldeten fast eine halbe Million Menschen in Deutschland, sie seien in Sicherheit. Die Folgen des Sturms waren auch in Hamburg zu spüren. Besonders die Bewohner der Hafencity litten unter Überschwemmungen, teilweise waren ihre Häuser für einige Zeit gesperrt.