Etiketten nachhaltiger Mode sind zu sehen auf einem organen Hintergrund.

Fair Fashion: Grün gewaschen oder echt nachhaltig?

Influencer:innen, die vegane Marken empfehlen und Modehäuser, die recycelte Ware anbieten: Klingt fortschrittlich, aber ist es das auch? FINK.HAMBURG hat mit der Verbraucherzentrale Hamburg über Greenwashing gesprochen und Tipps gesammelt, wie man dieses erkennt.

Vom Goldwaschen und Greenwashen: Wie nachhaltig ist unser Schmuck?

Die Nachhaltigkeitsfrage ist in der Modewelt schon lange Thema, jetzt beschäftigt sie auch immer häufiger die Schmuckindustrie. Aber wie nachhaltig kann Schmuck überhaupt sein?
Nachhaltige Sportkleidung aus Hamburg

Cradle-to-Cradle: Mode ohne Müll

Das Kreislaufmodell Cradle-to-Cradle bietet einen Lösungsweg, um Verschwendung und Überproduktion zu verhindern. Wie der Ansatz in der Praxis Anwendung finden kann, zeigt ein Hamburger Sportlabel.
FINK.HAMBURG-Redakteur:innen Melissa und Wyn in einem Green Kayak

Wassersport und Mülltransport: So funktioniert Green Kayak

Die NGO Green Kayak lässt Wassersport-Fans kostenlos paddeln – dafür müssen sie aber Müll aufsammeln. FINK.HAMBURG hat das Konzept getestet.

Warum wir weniger E-Roller brauchen – nicht mehr

Die HVV bringt E-Roller an die Haltestellen und will diese in die App integrieren. Das ist der falsche Weg für Mensch und Umwelt.  

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen