Adventskalender Spendenaktion
Hinter dem 14. Türchen verstecken sich weihnachtliche Spenden-Aktionen in Hamburg. Foto: Unsplash, Grafik: Laura Lagershausen

Weihnachten ist die Zeit der Nächstenliebe und des Gebens. Für euren Support im ersten Jahr von FINK.HAMBURG möchte sich die Redaktion mit einem Adventskalender und persönlichen Weihnachtstipps bedanken.


Laura Lagershausen (Ressort Wirtschaft & Soziales)

„Viele meinen: Spenden sollte man das ganze Jahr. Und ja, das stimmt. Im Winter fehlt es vielen Menschen an warmer Kleidung, Nächstenliebe und – besonders Kindern zu Weihnachten – an Geschenken. #HHhilft!“


Weihnachtliche Spenden-Aktionen in Hamburg

Spenden-Aktion Harburg Weihnachten
Geschenke für Bedürftige oder ein warmes Essen: In Hamburg gibt es gerade zu Weihnachten viele Hilfsaktionen. Foto:Kira auf der Heide via Unsplash

Während einige Menschen an Weihnachten im Kreise der Familie neben dem Tannenbaum sitzen und der Geschenke-Berg daneben fast umzukippen droht, gibt es viele Hamburger, die den Heiligabend alleine verbringen oder die ihren Kindern kein einziges Weihnachtsgeschenk machen können. Aber Hamburg wäre nicht Hamburg, wenn es hier nicht viele ehrenamtliche oder spendenwillige Helfer gäbe. Mit kleinen und großen Weihnachtsaktionen werden auch dieses Jahr bedürftige Einzelpersonen, Familien und Kinder im Dezember überrascht und unterstützt. Von Sachspende bis zum Weihnachtsessen – das sind einige Aktionen:

Hamburger Gabenzaun

Mittlerweile schon fast eine Institution am Hamburger Hautbahnhof: Der Hamburger Gabenzaun. Seit Januar 2017 können Hamburger hier transparente Tüten mit Kleidung, Hygieneartikeln, Schlafsäcken und Isomatten an den Zaun hängen. Wichtig ist ein gut lesbarer Zettel, der erklärt, was sich in der Tüte befindet. Weitere Infos zum #HamburgerGabenzaun.

Geschenk-Verteilaktion für Obdachlose an Heiligabend

Ins Paket kommen Kartoffelsalat und Würstchen, eine Armbanduhr und ein Duschhandtuch. Oder Kaugummis, Mützen und Schals, Taschentücher und Unterwäsche. Bei der privaten Initiative kann jeder mitmachen, der ein Hamburger Obdachlosen beschenken möchte. und dieses an Heiligabend verteilen möchte. Die Pakete können an Heiligabend um 11 Uhr am Hauptbahnhof abgegeben werden. Anschließend startet das Verteilen. Zur Facebook-Veranstaltung.

Weihnachtsmänner für das CaFée mit Herz

Unter dem Hashtag #Schokospende sammelt der CaFée mit Herz e.V., der sich als sozialer Hafen für Arme und Obdachlose versteht, Schoko-Weihnachtsmänner. Diese werden in der Weihnachtszeit täglich bei der Essensausgabe an Bedürftige verteilt.

Hamburgs frohe Kinderaugen

Das ganze Jahr über sammelt diese Initiative Geschenke und Spenden für Kinder aus sozial benachteiligten Familien. Im letzten Jahr haben die Initiatoren 5000 Geschenke zu Weihnachten verschenken können. Bis zum 15. Dezember können Geschenke für Kinder (Tipps hier) an den Sammelstellen abgegeben werden.

Straßenweihnachtswunsch 2017

Das Team des StrassenBLUES e.V. sammelt Weihnachtswünsche von Obdachlosen und listet diese online auf. Per Mail können sich Menschen auf konkrete Wünsche melden und diese bei einem Weihnachtsevent am 17. Dezember persönlich übergeben beziehungsweise erfüllen.

Weihnachtsessen für Obdachlose

Als Teil des Winternotprogramms organisiert der entsprechende Förderverein am ersten Weihnachtsfeiertag ein Essen für Obdachlose. Statt der üblichen Brote, soll es ein warmes und festliches Essen geben. Bei Betterplace.org sammelt der Verein dafür Spenden.

Hinter den Türchen unseres FINK.HAMBURG-Adventskalenders verstecken sich persönliche Weihnachtstipps und -geschichten unserer Redakteure.