Start Adventskalender

Adventskalender

Kevin Schmidt steht mit einem Messer in der Hand vor einer weißen Wand.

Weihnachten in der Küche

„Weihnachten bedeutete für mich viel Arbeit und wenig Küchenromantik“

Türchen auf: In diesem Jahr erzählen Hamburger*innen im FINK.HAMBURG-Adventskalender von ihrem Leben in der Weihnachtszeit. Kevin Schmidt ist Koch und berichtet von stressigen Tagen und eingefrorenen Füßen.
Muxica am Kommandozentrale seiner Fähre. Im Hintergrund der Hamburger Hafenn.

Weihnachten auf der Elbe

„Sobald es kalt wird, kann man auf der Fähre auch Glühwein kaufen“

Türchen auf: In diesem Jahr erzählen Hamburger*innen im FINK.HAMBURG-Adventskalender von ihrem Leben in der Weihnachtszeit. Fährenfahrer Bastian Moxica erklärt, wie es ihn von Chile nach Hamburg verschlug und was im Winter an Bord alles anders läuft.
Kay Wortmann steht vor etwa zwei bis drei Meter hohen Weihnachtsbäumen in seinem Gartencenter.

Weihnachten zwischen Bäumen

„Das Wichtigste ist, dass alle gesund bleiben“

Türchen auf: In diesem Jahr erzählen Hamburger*innen im FINK.HAMBURG-Adventskalender von ihrem Leben in der Weihnachtszeit. In der Baumschule von Kay Wortmann werden jährlich etwa 1700 Weihnachtsbäume verkauft.
Taxifahrer Bernd Meyn schaut aus seinem Taxi heraus. Foto: Max Nölke

Weihnachten mit Bernd auf Schicht

„Heiligabend ist für mich ausgefallen“

Türchen auf: In diesem Jahr erzählen Hamburger*innen im FINK.HAMBURG-Adventskalender von ihrem Leben in der Weihnachtszeit. Taxifahrer Bernd Meyn berichtet von Weihnachtsgeschenken auf Schicht und Bäumen im Taxi.

Gunnar Maudrichs Bänderparadies

„Im Schlaf erholt man sich wieder“

Türchen auf: In diesem Jahr erzählen Hamburger*innen im FINK.HAMBURG-Adventskalender von ihrem Leben in der Weihnachtszeit. Im Steintorweg in St. Georg stapeln sich Schleifen und Bänder in allen Größen, Farben und Stoffen.
Schrottwichteln

Weihnachtsbrauch

Schrottwichteln: Die sieben besten Geschenkideen

Die Weihnachtszeit dreht sich nicht nur um funkelnde Kugeln und das Fest mit der Familie. Ein beliebter Weihnachtsbrauch, der Spaß garantiert: das Schrottwichteln. FINK.HAMBURG hat für dich die besten Geschenk-Ideen gesammelt.
Adventskalendertürchen 24 trashige Weihnachtsmusik

Adventskalender

24. Türchen: Musiziert an Heiligabend

"Selbst gespielte Weihnachtslieder gehören für mich einfach zum Fest. Dabei ist egal, wenn man nicht jeden Ton trifft oder sich verspielt, selbstgemacht ist immer etwas Besonderes. Auch wenn es dabei etwas trashig wird. "
Besinnliche Weihnacht bedeuten Kerzenschein und Entspannung

Adventskalender

22. Türchen: Auf die Besinnlichkeit kommt’s an

"Wenn man ein Weihnachten sieht, wie Menschen einander helfen, ist das bewegend. Man wird sentimental, würde am liebsten ein Tränchen verdrücken, aber dann fragt man sich wiederrum, wieso das nur einmal im Jahr vermehrt geschieht."

Adventskalendar

23. Türchen: Weihnachtsbaum selberschlagen

Weihnachten ist die Zeit der Nächstenliebe und des Gebens. Für euren Support im ersten Jahr von FINK.HAMBURG möchte sich die Redaktion mit einem Adventskalender und persönlichen Weihnachtstipps bedanken.
Flüssiger Apple Crumble

Adventskalender

21. Türchen: Flüssiger Apple Crumble

"Mit diesem Cocktail übersteht du Weihnachten ganz bestimmt. Denn in der Weihnachtszeit geht es nicht nur um Zimt, Besinnlichkeit und Glühwein, sondern manchmal auch ums nackte Überleben. Na dann: Cin Cin!"