Hier lest ihr jeden Tag die Neuigkeiten vom roten Teppich, Hintergründe zu den Filmen und seht, was das Programm des 27. Filmfest Hamburg heute zu bieten hat.


Hier findet ihr alle Artikel zum Thema


Montag, 30. September

17:05 — Premiere “Irgendwas bleibt immer”
Heute Abend um 18:30 Uhr läuft im Cinemaxx der Psychothriller “Irgendwas bleibt immer” von Regisseur Thomas Kronthaler. Auf dem roten Teppich zu Gast sind der Regisseur und die Hauptdarsteller*innen Ulrike Krumbiegel, Lisa Maria Potthoff und Justus von Dohnányi. Im Film lernt die alleinerziehende Mutter Nina den charismatischen Mark kennen. Schnell wird aus den beiden ein Paar. Es stellt sich jedoch bald heraus: Mark hat seine Ex-Freundin im Affekt erschlagen und saß sieben Jahre im Gefängnis. Ein Thriller über die Kraft des Vertrauens – und dessen Zerbrechlichkeit. isu

13:55 — Filmfest ums Eck: In Bergedorf läuft ein Film auf Farsi
Neben den offiziellen Partnerkinos nehmen beim “Filmfest ums Eck” auch acht weitere Kinos teil. Das Hansa Filmstudio Bergedorf zeigt heute um 20:00 Uhr den iranischen Film „Das rote Coupé“. Produzent und Drehbuchautor Mohammad Rasoulof erzählt in seinem neuen Film die Geschichte einer Vater-Sohn-Beziehung. Der 33-jährige Ali ist alleinerziehend, die finanzielle Situation angespannt. Trotzdem versucht er, seinem Sohn eine glückliche Kindheit zu ermöglichen und den Traum eines eigenen Autos zu erfüllen. In seinem Heimatland, dem Iran, wurde Rasulof zu einer einjährigen Freiheitsstrafe verurteilt  — seine Filme seien zu regimekritisch. acs

Sonntag, 29. September

22:51 — Premiere Hamburger Tatort “Die Goldene Zeit”
Ein gesungenes Geburtstagsständchen gab es vom gesamten Publikum zum 30. Geburtstag der Produktionsfirma “Wüste Film”, die den Hamburger Tatort produziert hat. “Die Goldene Zeit” überzeugte das Kinopublikum: “Geiler Streifen”, war es aus einer der vorderen Reihen zu hören, als die Lichter wieder angingen. Regisseurin Mia Spengler übernahm die Moderation und bedankte sich einzeln bei Crew-Mitgliedern und Schauspielern. Spengler lobte insbesondere die Leistung der beiden Hauptdarsteller Michael Thomas und Bodgan Iancu. Über letzteren sagte sie: “It was the first time in my life that I only casted one actor for a role. It was him.” Das Kiezdrama wird im Frühjahr 2020 im Ersten ausgestrahlt. kis

20:32 — Nina Hoss wird mit Douglas-Sirk-Preis ausgezeichnet
Bei der Deutschlandpremiere des Films “Pelikanblut” nahm Nina Hoss am Sonntagabend den Douglas-Sirk-Preis entgegen. Seit 1995 wird der Preis im Rahmen des Filmfest Hamburg an Persönlichkeiten vergeben, die einen besonderen Beitrag zur Filmkultur und Filmindustrie geleistet haben. Der erste Preis ging an Clint Eastwood. Festivalleiter Albert Wiederspiel fand bei der Verleihung lobende Worte. isu

18:46 – „Tatort“ mit Grünem Drehpass
Heute Abend läuft der Hamburger Tatort “Die goldene Zeit”, der mit einem Grünen Drehpass ausgezeichnet wurde. Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein vergibt seit 2012 den Grünen Drehpass für Filmproduktionen, die während des Drehs besonders auf Nachhaltigkeit achten. Dazu gehören zum Beispiel saisonales Catering, Bildung von Fahrgemeinschaften und umweltfreundliche Varianten im Bereich Lichttechnik. Der „Tatort“ läuft um 21 Uhr im Cinemaxx am Dammtor, die Regisseurin Mia Spengler und einige der Schauspieler*innen werden vor Ort sein. Und darum geht es. lis

12:48 – Deutschlandpremiere “Pelikanblut”
Von den Filmfestspielen in Venedig nach Hamburg: Heute Abend ab 18:30 Uhr läuft der Film “Pelikanblut”  von Regisseurin Katrin Gebbe als Deutschlandpremiere im Cinemaxx am Dammtor. Der Film handelt von einer Mutter, die für ihre Adoptivtochter Grenzen verschiebt. Neben der Regisseurin wird auch Hauptdarstellerin Nina Hoss zu Gast sein, die am Sonntag auf dem Filmfest Hamburg mit dem Douglas-Sirk-Preis ausgezeichnet wird. 

Wer die Premiere verpasst, hat nächste Woche Freitag erneut die Chance, den Film zu sehen. In den deutschen Kinos startet er dann am 19. März 2020. lzu

Samstag, 28. September

18.30 Uhr – Premiere “Aus Haut und Knochen”
Und noch mehr Stars im Cinemaxx: Zur Premiere von “Aus Haut und Knochen” sind die drei Hauptdarsteller*innen Anja Kling, Oliver Mommsen und Lisa-Marie Koroll, sowie die Regisseurin Christina Schiewe gekommen. Der Film erzählt die Geschichte einer Familie, die gemeinsam gegen die Magersucht der 16-jährigen Tochter ankämpft. Das Drama ist nominiert für den Hamburger Produzentenpreis für Deutsche Fernsehproduktionen. Gedreht wurde der Film im Auftrag des Senders SAT.1, wo er im Frühjahr 2020 ausgestrahlt werden soll. kis

17:30 Uhr – Michel-Umwelttag
Der Klimawandel bringt weltweit junge Menschen auf die Straße. Die komplexe Thematik wird auch beim Filmfest aufgegriffen: In Kooperation mit der Hamburger Klimawoche fand heute der Umwelttag beim Kinderfestival Michel statt. Wir waren im Festivalzelt auf dem Allende Platz und lauschten dem Vortrag der Tierärztin Hannah Emde. Danach schauten wir noch den finnischen Dokumentarfilm “Der unberührte See”. Einen Artikel zum Umwelttag gibt’s in der nächsten Woche auf FINK.HAMBURG. ben

Die Tierärztin Hannah Emde hält von der Bühne aus einen Vortrag vor Kindern und Erwachsenen.
Die Tierärztin Hannah Emde bei ihrem Vortrag beim Umwelttag des Michel Kinder- und Jugend-Filmfest 2019. Foto: Benjamin Eckert

15:43 – Nachsitzen im Kino
Zurück auf die Schulbank: „Deutschstunde“, ein Klassiker der deutschen Nachkriegsliteratur von Siegfried Lenz, kommt 51 Jahre nach Erscheinen des Romans als Kinofilm auf die Leinwand. Der Film von Christian Schwochow feiert heute um 18:45 Uhr Weltpremiere im Cinemaxx. Zu Gast sind unter anderem der Regisseur, seine Mutter Heide Schwochow, die das Drehbuch verfasst hat, und einige Schauspieler*innen des hochkarätigen Casts. mas

11:12 – Veranstaltung „Von der Couch zurück in den Kinosaal“
Wie kann Kino in Zeiten von Netflix und Co wieder attraktiver für junge Menschen werden? Mit dieser Frage beschäftigen sich heute Christine Berg (Vorstand HDF Kino), Carsten Horn (Cinemaxx AG), Jan Krüger (Port au Prince Pictures) und Ruth Rogée (Scala Kino Lüneburg) in der Veranstaltung „Von der Couch zurück in den Kinosaal“. Bis 17:30 Uhr wird im Festivalzelt auf dem Allende Platz noch diskutiert – mehr zu der Veranstaltung lest ihr dann nächste Woche auf FINK.HAMBURG. nim

Freitag, 27. September

18:03 – Die Eröffnungsfeier – der Abend in Bildern
Unser Redakteur Jonas war gestern mit der Kamera am roten Teppich. In der Bildergalerie findet ihr Impressionen des Abends.

Fotos: Jonas Ziock

16:49 – Podiumsdiskussion nach Kritik abgesagt
Nach einem Streit zwischen dem Filmfest Hamburg und dem Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) entfällt die für Montagabend angesetzte und gemeinsam organisierte Podiumsdiskussion „Neue Figuren braucht das Land! Mehr Diversität in Film und Serie“. Der Absage vorausgegangen war ein Facebookpost des VDD eineinhalb Wochen vor Beginn des Hamburger Filmfests. Darin hatte der Berufsverband kritisiert, dass Drehbuchautor*innen in den Programmankündigungen kaum erwähnt würden. Dabei, so der VDD in seinem Post, sei ein Film „Teamarbeit“. Besonders die Rolle von Drehbuchautor*innen sei unersetzlich, denn das Drehbuch sei der „Ursprung“ eines jeden Films und damit „das einzig originäre Werk“. Die Leitung des Filmfest Hamburg suchte auf die Kritik hin das Gespräch mit dem VDD. abc

Heute, 15:41 – Recap vom Eröffnungstag
Die Stars laufen über den roten Teppich und mittendrin sind die Redakteur*innen von FINK.HAMBURG. Wen sie vor die Kamera bekommen haben, sehr ihr im Video vom Eröffnungsabend des Filmfest Hamburg 2019.

11:01 – Michel Kinder- und Jugendfilmfest
Heute Nachmittag startet auch der “kleine Bruder” des Filmfest Hamburg: das Kinder- und Jugendfilmfest Michel. Ein Hauptanliegen des Festivals ist es, wertvolle Kinomomente zu schaffen und filminteressierte Kinder und Jugendliche unserer Stadt zu fördern. Vom Animationsfilm für die ganz Kleinen bis zum Coming-of-Age-Spielfilm: Eine Jury aus 12- bis 16-Jährigen hat zehn Filme für das Michel Filmfest ausgewählt. Zum Start läuft der schwedische Film “Sune vs Sune” um 16 Uhr im Abaton. lzu/ben

09:51 – 25 Filme am ersten Tag
Guten Morgen, heute ist Kino-Time! Das Filmfest Hamburg startet mit 25 Filmvorführungen von 16 Uhr bis spät in den Abend hinein. Noch keine Ahnung was läuft? Einen Überblick über alle Vorführungen findet ihr hier. ben/mas

Donnerstag, 26. September

20:25 – Das Filmfest ist eröffnet
Drei unserer Redakteur*innen interviewen die Stars am roten Teppich. Das Video mit den Gesprächen gibt’s morgen auf unserem YouTube-Kanal. ben

18:51 – Auftakt!
Für den Eröffnungsfilm “Die schönste Zeit unseres Lebens” wird der rote Teppich ausgerollt.


15:05 – Nachzügler bekanntgegeben
“Marriage Story” von Oscar-Regisseur Noah Baumbach (“Der Tintenfisch und der Wal”) rückt als weiterer Film in das Festivalprogramm nach. Am 3. Oktober gibt es in Hamburg damit eine Möglichkeit das von Netflix produzierte Scheidungsdrama mit Scarlett Johansson und Adam Driver auf der großen Leinwand zu sehen – lange vor dem Start beim Streamingdienst im Dezember. ben

14:26 – Wie entstand das Filmfest Hamburg?
Unser Redakteur Justus Beyer hat die Geschichte und Entwicklung des Filmfests recherchiert. Wusstet ihr, dass das Festival heute von einem Ritter geleitet wird? Einen Überblick über die Historie bekommt ihr im Text “Filmfest Hamburg – Was bisher geschah”. ben

14:19 – Das volle Programm
Bei über 140 Filmen in diesem Jahr verliert man schon mal den Überblick. Das vollständige Programm kann man auf der Webseite des Filmfests studieren. Dafür gibt’s verschiedene Möglichkeiten. ben

Hier die direkten Links:

13:37 – “Hasta la vista, Baby!”
Wie gut kennt ihr euch mit bekannten Kinofilmen aus? Hier geht’s zum Filmzitate-Quiz. ben

13:21 – Das erste Mal unzensiert
Das Filmfest wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet. Heute Abend findet die erste Ausgabe der fünfteiligen politischen Diskussionsreihe “Unzensiert” mit der Journalistin Elisabeth Weydt statt. Alle Termine der Reihe findet ihr hier. Mit ihren Gästen, darunter viele Regisseur*innen, spricht sie über Themen wie beispielsweise Whistleblowing. ben

10:01 – Eröffnungstag
Heute startet das Filmfest Hamburg 2019! Wir arbeiten bereits fleißig an den ersten Texten und planen Interviews mit interessanten Gesprächspartner*innen. Später berichten wir live vom roten Teppich des Eröffnungsfilms „Die schönste Zeit unseres Lebens“ von Nicolas Bedos. mas

Mittwoch, 25. September

17:00 – FINK.HAMBURG und das Filmfest
Wir sind auch in diesem Jahr wieder offizieller Medienpartner des Filmfest Hamburg. Auf der Seite des Festivals findet ihr ein Interview mit unserer Dozentin Lena Frommeyer zur Kooperation. Ab morgen findet ihr hier alle wichtigen Informationen rund um das Festival. ben