Was gibt es Schöneres, als sich nach einem Winterspaziergang aufs Sofa zu lümmeln und den Fernseher anzuschalten? FINK-Redakteurin Luisa Werntges stellt euch Filme und Serien vor, die ihr  nicht verpassen dürft.

Weihnachten die perfekte Zeit, um zu entspannen. Mit was klappt das besser als mit Filmen und Serien? Mittlerweile gibt es aber so viele Online-Mediatheken, dass die Suche nach dem geeigneten Film ganz schön stressig sein kann. Deshalb haben wir für euch weihnachtliche Filme und Serien ausgewählt, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft.

Animationskunst bei „Klaus“

Der Film überzeugt nicht nur mit seiner einzigartigen Animationsart, sondern auch mit seiner Geschichte. Jesper ist ein Postbote, der in die Kleinstadt „Zwietrachtigen“ versetzt worden ist. Um von seinem Vater nicht enterbt zu werden, muss er innerhalb eines Jahres 6000 Briefe zustellen. Kurz nach seiner Ankunft erkennt er, dass das schwieriger werden könnte als zunächst angenommen. Die Netflix Eigenproduktion aus dem Jahr 2019 war für den Oscar nominiert – als bester animierter Film.

Der perfekte Snack dazu: Franzbrötchen von Linda.

Weihnachtliches Gruseln mit „Nightmare before Christmas“

Zur Abwechslung mal was nicht ganz so fröhliches? Tim Burton hat 1993 einen Stop-Motion-Klassiker kreiert. Der düstere Film handelt von Jack Skellington, der in „Halloween Town“ lebt. Eines Tages findet er eine Tür, die nach „Christmas Town“ führt. Er ist so begeistert vom neuen Ort, dass er das ganze Dorf davon überzeugt, Weihnachten zu feiern und den Weihnachtsmann zu entführen. Ein Klassiker, den man gesehen haben muss!

Der perfekte Drink dazu: Feuerzangenbowle von Christina.

Verschneite „Weihnachten zu Hause“

Die norwegische Netflix-Serie ist eher leichte Kost, sie bezaubert durch ihre typisch skandinavische Art. Alleine die Bilder vom verschneiten Norwegen lassen richtig Weihnachtsstimmung aufkommen. Die Zuschauer fiebern mit Johanne mit, wie sie sich ein Weihnachtsdate sucht. Zuvor hatte sie ihrer Familie erzählt, sie sei längst vergeben. Für Nachschub ist auch schnell gesorgt, denn am 18. Dezmber erscheint die zweite Staffel auf Netflix.

Der perfekte Drink dazu: Anikos Glühwein.

Lesbische Comedy zu Weihnachten mit  „Happiest Season“

Der Film ist zwar noch nicht in Deutschland veröffentlicht, klingt aber vielversprechend. Entgegen der typischen weihnachtlichen Rom-Coms geht es in dem Spielfilm um eine lesbische Liebesgeschichte: Abby will mit Harpers Familie Weinachten feiern, kurz vor der Ankunft beichtet ihr Harper jedoch, dass sie sich noch nicht geoutet hat. Ihre Familie glaubt, Abby sei nur eine verwaiste Freundin ihrer Tochter. Die Besetzung ist top, Stars wie Kristen Stewart und Daniel Levy sind mit von der Partie.

Der perfekte Snack dazu: Evas Berlinerbrot.

Titelbild: Unsplash/ Annie Spratt & Unsplash/ Bruna Araujo