Start Autoren Beiträge von Astrid Benoelken

Astrid Benoelken

33 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Astrid Benölken, Jahrgang 1993, hat als Kind sogar die Erziehungsratgeber ihrer Eltern gelesen, wenn ihr die Lektüre ausging. Zu ihren Lieblingsbüchern zählen Klassiker von Goethe, aber auch neue Werke, wie die des Nobelpreisträgers Ishiguro. Für ihr Ressortjournalismus-Studium mit Schwerpunkt Kultur zog Astrid aus dem kleinen Ort Seppenrade im Münsterland ins bayerische Ansbach. Nach dem Studium reiste sie mit dem Rucksack durch Südamerika, Osteuropa und Indien. Als Journalistin hat sie schon für die „Westfälischen Nachrichten“, „Faz.net“, den „Bayerischen Rundfunk“ und die „Süddeutsche Zeitung“ gearbeitet – am liebsten zu Kulturthemen. Kürzel: abe
Truthahn beim Thanksgiving in Hamburg

Truthahn, Pies und Football im TV

So feiern Amerikaner Thanksgiving in Hamburg

Portrait von Nicos Ohse.

Internationaler Tag der Menschenrechte

„Jeder Mensch sollte das Recht auf eine ehrliche Chance haben“

Karussel auf Weihnachtsmarkt Osterstraße

Glühwein und Lebkuchen

Dein Weihnachtsmarkt-Guide Hamburg 2019

Sportler bei Sportspaß-Veranstaltung

Sportfördergelder

Sportspaß-Petition gescheitert

Bernd Lucke verlässt Uni

Nach AStA-Kundgebung

Lucke verlässt Uni unter Protest

Neue Artikel

Hamburg nimmt Geflüchtete auf

Aus griechischen Lagern

Hamburg nimmt 209 Geflüchtete auf

Der Senat hatte mehrfach die Aufnahmebereitschaft der Stadt betont. Nun nimmt Hamburg 209 Geflüchtete aus griechischen Lagern auf. Nach Nordrhein-Westfalen bietet Hamburg von allen Bundesländern den meisten Geflüchteten Schutz.
Landgericht Hamburg

Landgericht Hamburg

Prozess um Einbruch in Lokal von Tim Mälzer beginnt

Am Donnerstag beginnt vor dem Hamburger Landgericht der Prozess um eine Einbruchsserie. Dazu zählt auch ein Einbruch in das Hamburger Lokal "Bullerei" von Fernsehkoch Tim Mälzer.
Zwei abgeschlossene Fahrräder an einem Baum

Kriminalität

Weniger Fahrraddiebstähle in Hamburg

Die Zahl der Fahrraddiebstähle ist im September deutlich gesunken. Im August gab es noch Höchstwerte. In der Innenstadt sollten Zweiradbesitzer aber weiterhin vorsichtig sein.