Free Porn

Robert Bauguitte

Robert Bauguitte, Jahrgang 1988, liebt den Ruhrpott, vertraut aber kulinarisch auf seine französischhugenottische Herkunft. Am liebsten kocht er „Coq au vin“ oder backt Flammkuchen. Sonst trifft man ihn oft im Fußballstadion, wo er für die Sportzeitung „Reviersport“ als freier Mitarbeiter gearbeitet hat. Er ist in Duisburg geboren, dennoch brennt Roberts Herz für den Verein Wattenscheid 09 (aus Bochum). In Hamburg trifft man ihn häufig bei St.-Pauli-Spielen an, zu denen er schon während seines MeWi-Studiums sogar aus Siegen angereist ist. Neben dem Sport interessiert er sich vor allem für Kultur, die Elbphilharmonie begeistert ihn besonders.

Eine rockige Pralinenschachtel

Mit "Die fünfte Dimension" veröffentlicht Daniel Wirtz bereits sein fünftes Studioalbum. Im April 2018 kommt der Künstler auch nach Hamburg.

St. Pauli und HSV vor schweren Aufgaben

Zwei Mannschaften, eine Stadt: Während es die Kiezkicker am Freitag mit ihrem Angstgegner aus Sachsen zu tun bekommen, muss der HSV am Wochenende in der Hauptstadt ran. Ein Überblick.

Zu viele Wildtiere in Hamburgs Tierheimen

Tauben, Igel, Eichhörnchen – in Hamburger Tierheimen werden inzwischen mehr Wildtiere als Hunde oder Katzen abgegeben. Nicht immer ist die gut gemeinte Hilfe wirklich notwendig.

HSV will von Krise “nichts wissen”

Zwei Mannschaften, eine Stadt: Während der HSV am neunten Spieltag wieder im Abstiegskampf angekommen ist, reist der FC St. Pauli am Montag mit Verletzungsproblemen nach Sandhausen. Ein Überblick.

Ein Trip durch die russische Provinz

Hier kommt die russische Antwort auf Quentin Tarantino. Das rasante Roadmovie "How Viktor 'The Garlic' took Alexey 'The Stud' to the Nursing Home" erzählt die Geschichte von gescheiterten Beziehungen und kriminellen Energien.

Der Algorithmus, der Verbrechen aufklären soll

Wie wäre es, wenn nicht mehr Menschen auf Verbrecherjagd gehen, sondern intelligente Computerprogramme? Der Dokumentarfilm "Pre-Crime" zeigt die Realität einer zunehmend vernetzten Überwachungswelt.

Es gibt ein Leben vor dem Tod

John Carroll Lynch ist nicht mit David verwandt - und doch weist sein Erstling "Lucky" erstaunliche Parallelen zum Werk des Starregisseurs auf. Mit der Geschichte eines alten Eigenbrödlers, der über das Sterben nachdenkt, wurde das 25. Hamburger Filmfest eröffnet.

Das große Geschäft mit den Junggesellenabschieden

Viel Alkohol, lustige Verkleidungen und ausgelassene Stimmung - Junggesellenabschiede gehören mittlerweile zum Hamburger Nachtleben dazu. Doch nicht überall sind die Partygäste gern gesehen und einige Agenturen verdienen gut an den Heiratswilligen.

Das sagen die Hamburger zum Wahlergebnis

CDU und SPD haben deutlich an Wählerstimmen eingebüßt, die AfD den Einzug in den deutschen Bundestag geschafft: FINK.HAMBURG hat einen Tag nach der Wahl Hamburger Bürger zum Wahlergebnis befragt.