Free Porn

Robert Bauguitte

Robert Bauguitte, Jahrgang 1988, liebt den Ruhrpott, vertraut aber kulinarisch auf seine französischhugenottische Herkunft. Am liebsten kocht er „Coq au vin“ oder backt Flammkuchen. Sonst trifft man ihn oft im Fußballstadion, wo er für die Sportzeitung „Reviersport“ als freier Mitarbeiter gearbeitet hat. Er ist in Duisburg geboren, dennoch brennt Roberts Herz für den Verein Wattenscheid 09 (aus Bochum). In Hamburg trifft man ihn häufig bei St.-Pauli-Spielen an, zu denen er schon während seines MeWi-Studiums sogar aus Siegen angereist ist. Neben dem Sport interessiert er sich vor allem für Kultur, die Elbphilharmonie begeistert ihn besonders.

Urlaub mit Hund – ein Selbstversuch

Wer überlegt, mit seinem Hund den Urlaub in Hamburg zu verbringen, den erwarten viele Möglichkeiten. Nur beim Transport mit dem Zug gibt es ein paar Fallstricke. Wir haben den Test gemacht.

“Dieses System gehört abgeschafft”

Eugen (67), hat sein Leben lang im Schiffsbau gearbeitet und ist seit kurzem in Rente. Für ihn gehört der Kapitalismus abgeschafft. Auch Gewalt lehnt er nicht vollständig ab.

“Die Staatsgewalt will ihre Macht präsentieren”

Monika (60) kommt aus Magdeburg und macht gerade Urlaub in Hamburg. Dafür könne es einen besseren Zeitpunkt als den G20-Gipfel geben.

“Dreißig Cent mehr für fairen Kaffee”

Die Attac-Deutschland-Aktivisten Jutta und Mark sind aus Stuttgart mit dem G20-Sonderzug nach Hamburg gekommen. Sie wollen ihren Unmut über die aktuelle Umwelt- und Wirtschaftspolitik ausdrücken.

Welcher G20 Demo-Typ bist du?

Friedlicher Partyprotestler, intellektueller Fahnenschwenker, motivierter Sprücheshirt-Träger oder lautstarker Krawallmacher — findet heraus, welche G20-Demo zu dir passt.

Protestcamp wird doch verboten

Nach erneuter Revision hat das Oberverwaltungsgericht Hamburg entschieden: Das G20-Protestcamp wird verboten. Weitere Rechtsmittel sind ausgeschlossen - letzte Instanz wäre eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht.

Ein neues Heim für den Wasserfenchel

Es gibt Hoffnung für den Schierlings-Wasserfenchel - sagt zumindest die Stadt Hamburg. Sie will eine neue Fläche für das seltene Ufergewächs gefunden haben, dessen Überleben die Elbvertiefung gefährdet. Umweltverbände sind skeptisch.

Jeder zweite Haushalt besteht nur aus einer Person

Laut einer Auswertung des Statistikamts Nord gibt es in den Bezirken Nord und Mitte besonders viele Hamburger Haushalte. Und: Ein Viertel aller Eltern ist alleinerziehend.

Neuer Dampfer nimmt Kurs auf Hamburg

Der Hamburger Hafen ist um ein Kreuzfahrtschiff reicher. Die Reederei Costa hat in ihren Katalog für 2017/18 insgesamt 15 neue Häfen aufgenommen - darunter auch die Hansestadt.