test

Simon Uhl

1997 bekam Google seinen Namen – so auch Simon Uhl. Eine weitere Gemeinsamkeit: die Informatik. Aber Google liebt Big Data, Simon setzt sich aktiv dagegen ein. Seine Bachelorarbeit schrieb der gebürtige Stuttgarter über Datenjournalismus und baute ein Google-Street-View für das Stuttgart im Jahr 1942. Die schwäbische Kehrwoche lässt der selbsternannte Chaosmensch lieber ausfallen. Er versichert, dass sein Chaos einer eigenen Ordnung folgt. Simon liebt internationale Filme und geht mehrmals in der Woche ins Kino – für Film- und Musikfestivals reist er überall hin. Seinen Namen konnte er auch schon einmal auf der Leinwand bewundern: Bei einer Fußball-Dokumentation, für die er Kamera und Schnitt gemacht sowie zahlreiche Interviews geführt hat. Sonst schreibt er für nischige Online-Magazine über In-Vitro-Fleisch, Start-ups oder Computer-Hardware. (Kürzel: uhl)

WTF ist eine Blockchain?

Blockchains sollen das Finanzsystem revolutionieren und mit Kryptowährungen und NFTs den Status Quo verändern. Sogar an den großen Werbetafeln des Timesquare liest man davon. Aber was ist eine Blockchain eigentlich?

WTF sind Kryptowährungen?

Kriminelle nutzen Kryptowährungen als anonymes Zahlungsmittel, El Salvador hat Bitcoin schon als offizielle Währung eingeführt,  und viele Menschen hoffen auf das schnelle Geld. Aber was genau ist das eigentlich, so eine Kryptowährung?

WTF ist NFT?

Das NFT zum Meme „Nyan Cat“ wurde für 580.000 USD verkauft. Der Künstler Beeple verkaufte das NFT zu einer Collage aus seinen Werken für 69 Millionen US-Dollar. Aber was genau ist denn jetzt ein NFT?

Tattoo-Farbverbot: 2022 wird schwarz-grau

Ab diesem Jahr können Tattoos nicht mehr in Farbe gestochen werden. Ein EU-weites Verbot der bisher verwendeten Farbstoffe sorgt dafür, das Tätowierer:innen vorläufig nur noch in Schwarz und Grau tätowieren können.

Silvester in Hamburg: Wie dürfen wir feiern?

Silvester steht vor der Tür und damit auch wieder die Frage: Welche Regeln gelten für die Feiern? In Hamburg sind zwei Beschlüsse zentral. Zum einen wird es keine großen Feuerwerke geben. Zum anderen dürfen Ungeimpfte keine großen Partys feiern.

Nur noch “Dienst nach Vorschrift” im UKE

Auf der Intensivstation des UKE in Hamburg Eppendorf reagiert das Personal auf die Überbelastung: Die Pflegekräfte wollen ab diesem Freitag bis zum neuen Jahr nicht mehr einspringen, wenn Kolleg:innen krank werden.

Kein 3G mehr fürs Smartphone

Seit September 2019 wird in Deutschland das schnellere 5G-Netz ausgebaut, damit wir auf ein schnelleres Internet zugreifen können. Gleichzeitig gibt es mit dem 5G-Ausbau allerdings auch einen Abbau: Ende 2021 verschwinden die letzten Reste des deutschen 3G-Netzes. Was bedeutet das für Nutzer:innen?

Weihnachtsmärkte schließen früher

Hamburgs Weihnachtsmärkte schließen bereits am Donnerstag dem 23. Dezember und nicht wie geplant am 29. Dezember. Durch die 2G-Regel haben die Betreiber deutlich mehr Kosten. Ein Minusgeschäft.

2G-Option: Winter is coming und wir brauchen Geimpfte

Die 2G-Option in Hamburg wird ab Samstag ausgeweitet. Sie steht dann auch für Geschäfte, körpernahe Dienstleistungen und Weihnachtsmärkte zur Verfügung. Anstelle einer Pflicht können die Betreiber entscheiden, was bei ihnen gilt. Ein guter erster Schritt.