Start Autoren Beiträge von Sophie Schreiber

Sophie Schreiber

30 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Für Sophie Schreiber, Jahrgang 1994, beginnt ein gemütlicher Morgen nicht nur spät, sondern auch mit einem Frühstück im Bett. Auf Reisen sucht sie hingegen das Abenteuer: Nach dem Abitur durchquerte sie Australien und machte einen Roadtrip durch Deutschland. In Hamburg ist sie allerdings fest verwurzelt. Selbst während ihres Studiums der Kulturwissenschaften in Lüneburg pendelte sie. Ihr Faible für das Schreiben entdeckte sie während eines Praktikums in der Hamburger Redaktion von „Kulturnews“. Dort sammelte Sophie erste Erfahrungen im Lokaljournalismus, führte Interviews und berichtete über Festivals. Ihr Wissen kann sie nun bei FINK.HAMBURG anwenden und vertiefen. Das Pendeln hat damit auch ein Ende und Sophie bleiben morgens ein paar Minuten länger unter der Bettdecke. Kürzel: sch
Die Verbaucherzentrale Hamburg röntgte Verpackungen, um zu sehen, wie voll diese sind. Foto: Verbraucherzentrale Hamburg

Verbraucherzentrale Hamburg

Mogelpackung: Mehr Müll als Inhalt

HAW Projekte: Binnenalster von Selin Mirdogan. Fotoquelle: Prof. Dr. Wolfgang Swoboda

360-Grad-Fotografie

Hamburg als Tiny Planets

Auf Hamburgs Straßen ist es glatt. Foto: Melina Mork

Wetterlage

Glatteis auf Hamburgs Straßen

Schauspieler im Hamburg Dungeon. Foto: Ulrich Perrey/dpa

13 Pestleichen, 88 Skelette

Inventur im Hamburg Dungeon

Neue Artikel

Josephine Apraku und Christopher Nixon. Foto: Helena Melikov

Grenzenlos und unverschämt

„Jetzt setzen die Perspektiven von BIPoC den Standard“

Das Bookazine "grenzenlos" zeigt die vielseitigen Lebensrealitäten von BIPoC in Deutschland. FINK.HAMBURG hat mit Herausgeber*innen Josephine Apraku und Christopher Nixon gesprochen.
Ehrenpflegas Follow Up

Nachgehakt

Es braucht mehr als „Ehrenpflegas“

Im Oktober hat FINK-Redakteurin Aniko mit jungen Pfleger*innen über die Serie "Ehrenpflegas" gesprochen. Die Meinung damals: Die Inhalte seien eine Katastrophe, der Arbeitsalltag eine Herausforderung. Nun fragt Aniko: Was hat sich seitdem getan?
Digitale Kommunikation' 22 mit ihren Zoombildern vor dem Kopf

Goodbye Newsroom

DiKo22 hat das Zoom-Meeting verlassen

356 Tage FINK-Betrieb sind zuende. Zumindest für diesen Jahrgang des Masters Digitale Kommunikation. Von der Pandemie haben wir uns nicht unterkriegen lassen – zumindest meistens. Jetzt geben wir das Zepter ab. Zeit unser Jahr Revue passieren zu lassen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen