test

Lukas Schepers

Lukas Schepers, Jahrgang 1992, arbeitet als freier Journalist unter anderem für das Stadtmagazin Szene Hamburg. Außerdem ist er Mitherausgeber des Literaturmagazins Nous, für das er Lyrik und Prosa schreibt und illustriert. Nach dem Journalismus- und PR-Studium an der Westfälischen Hochschule in seiner Geburtsstadt Gelsenkirchen zog es ihn zusammen mit seinem Hund, der einem Fuchs zum Verwechseln ähnlich sieht, nach Hamburg. Es folgten Praktika und eine Dramaturgie-Hospitanz am Thalia Theater. Wenn Lukas nicht gerade Schallplatten hört, rollt er auch gerne mal mit dem Skateboard durch seine neue Heimat.

22. Türchen: Auf die Besinnlichkeit kommt’s an

"Wenn man ein Weihnachten sieht, wie Menschen einander helfen, ist das bewegend. Man wird sentimental, würde am liebsten ein Tränchen verdrücken, aber dann fragt man sich wiederrum, wieso das nur einmal im Jahr vermehrt geschieht."

Weihnachten: Schlecht für die Welt, gut für den Markt

Alle freuen sich auf Weihnachten. Das Fest der Liebe hat aber auch seine Schattenseiten: Verpackungsmüllberge, Weihnachtsbäume aus Plantagen und ein extremer Energieverbrauch werden im Besinnlichkeitsrausch gerne ignoriert.

Polizeichef entlastet Rote Flora

Lange wurde vermutet, dass die Gewalt bei G20 von der Roten Flora ausging. Jetzt sagt Hamburgs Polizeipräsident Ralf Martin Meyer: Die Ursache für gewalttätige Ausschreitungen sei ein „internationaler Mob“.

Elphi-Chefdirigent geht früher als gedacht

Nach Unstimmigkeiten über die Ankündigung um seinen Nachfolger verlässt Thomas Hengelbrock die Elbphilharmonie. Der Chefdirigent zeigt sich verärgert während der NDR seine Entscheidung rechtfertigen will.

Die Psyche ist ein unspielbarer Ort

Selten werden Romane von Herman Hesse auf die Bühne gebracht. Auch, weil sie von tiefen Einblicken in die Psyche der Protagonisten leben. Moritz Beichl wagt mit "Demian" im Jungen SchauSpielHaus einen Versuch und hätte mutiger sein dürfen.

“Ich nehme das Zeitlose und mache etwas Vergängliches”

Wer ins Theater geht, sieht auf der Bühne ein fertiges Kunstwerk. Die Bühnenbildnerin Annette Kurz weiß, wie viel Arbeit dabei im Verborgenen bleibt. Ein Gespräch über Eisbergspitzen, graue Bücher und was Bühnenbildnerei mit Fußball zu tun hat.

Ab Dezember dichtere Taktung im ÖPNV

Am 10. Dezember tritt der neue HVV-Fahrplan in Kraft. Viele Bahnen, Züge und Busse fahren dann insgesamt öfter. Außerdem soll es neue Zusatzfahrten geben.

Hamburg schneidet bei Verkehrsstudie schlecht ab

Viele Staus, wenig Parkraum, zu schmale Radwege: Wer im städtischen Straßenverkehr unterwegs ist, kennt die Probleme. Wie unzufrieden Hamburger mit der Situation sind, zeigt eine neue Studie des ADAC.

Fotografieren für das kollektive Gedächtnis

Vom 22.11. bis zum 09.12.2017 hängen auf dem ersten Stock am Campus Finkenau die Werke von Xiangsheng Shen. Die schwarz-weiß Fotografien zeigen das ambivalente Alltagsleben in Wuhan, einer Provinz im Osten Chinas.