Start Filmfest 2018

Filmfest 2018

Andréa Bescond und Eric Métayer gehen mit ihrem Film "Little Tickles" das Thema sexuellen Kindesmissbrauch an. Foto: Christophe Brachet

Interview

„Die meisten Opfer von Pädophilie fühlen sich schuldig“

In ihrem Film "Little Tickles" verarbeitet Regisseurin und Hauptdarstellerin Andréa Bescond den sexuellen Missbrauch, den sie als Kind erleben musste. Mit ihrem Mann und Co-Regisseur Eric Métayer will sie Opfer zum Reden ermutigen.
Donald Trump bei einer Rede. Von seinem Wahlkampf handelt der Film "American Chaos"

Filmfest Hamburg

Interview: „American Chaos“ zu den Midterms

In den USA herrscht Chaos. Der Meinung ist zumindest Regisseur James D. Stern, der mit FINK.HAMBURG über seine Dokumentation "American Chaos" und die anstehenden Midterm-Wahlen in den USA gesprochen hat.
Der Silbersack von Außen – während der Drehorte-Tour war er geschlossen. Foto: Melina Deschke

Filmfest Hamburg: Drehorte-Tour

In neun Filmen durch St. Pauli

Spionagethriller, Actionfilm oder Liebesdrama: Hamburg ist ein beliebter Schauplatz für Spielfilme. FINK.HAMBURG-Redakteurin Melina Deschke hat die Drehorte von neun Filmen auf St. Pauli besucht – mit dem Tablet...
Neil Armstrong, gespielt von Ryan Gosling, kurz vor seinem Aufbruch zum Mond.

Rezension: "Aufbruch zum Mond"

„Ich sehe den Mond, und der Mond sieht mich“

"Aufbruch zum Mond" erzählt, wie Neil Armstrong zum ersten Mann auf dem Mond wurde. Kann ein Film, dessen Ende jeder kennt, trotzdem spannend sein? Kann er – allerdings nicht ohne die Hilfe typischer Hollywood-Tricks.
Sigmund Freud, gespielt von Bruno Ganz, versucht Franz die großen Fragen des Lebens zu beantworten. Man sieht Freud und Franz nebeneinander, Freud raucht eine Zigarre und sieht nachdenklich aus. Foto: Tobis Film GmbH

Filmrezension: „Der Trafikant“

Am Kiosk mit Sigmund Freud

Wien, 1937. Franz beginnt eine Lehre in einer Tabaktrafik, einer Art Kiosk in Österreich. Doch er lernt weniger über Zigarren als über das Leben und die Liebe. Auch, weil Sigmund Freud ein Stammkunde ist.
Filmfest Hamburg Podcast Team v.l. Lisa Kretz, Amelie Rolfs, Björn Rohwer.

"Hier wurden Nachtschichten geschoben"

Podcast: So haben wir das Filmfest Hamburg erlebt

Zehn Tage lang haben wir das Filmfest Hamburg begleitet, Hollywoodstars  getroffen und Regisseure interviewt. Die FINK.HAMBURG-Redaktion lässt diese Zeit Revue passieren und erklärt, wie die ein oder andere Story zustande gekommen ist.
Interview mit Jamie Lee Curtis zum neuen Halloween Film: Aufeinandertreffen;

Interview mit Jamie Lee Curtis

Halloween: „This movie is about trauma“

Nach vierzig Jahren ist Jamie Lee Curtis erneut in John Carpenters Horrorstreifen "Halloween" zu sehen. Im Interview mit FINK.HAMBURG verrät sie, wie sich die Serie über die Jahre verändert hat und was sie wirklich von Gruselfilmen hält.
Ylvi bastelt ihre Maske beim Superhelden-Workshop

Workshop

Superhelden für einen Tag

Einmal Superkräfte haben – ganz ohne gescheitertes Laborexperiment oder Spinnenbiss. Beim Michel Kinder- und Jugendfilmfest bastelten Kids eigene Masken und Kostüme. Überraschend: Klassische Superkräfte waren bei ihnen nicht sehr beliebt.
Heimatfilmabend: Die Reise nach Sundevit

Filmfest Hamburg

Heimatfilme: Kein Gejodel vorm Sonnenuntergang

Geflüchtete haben für das Filmfest Hamburg mit deutschen Muttersprachlern ihre Lieblingsfilme untertitelt. Wir haben mit den Organisatorinnen Dorothée von Diepenbroick und Jeannette Granfar über den Begriff "Heimat" gesprochen.
Die Hauptdarstellerin von Drei Gesichter, Behnaz Jafari, spricht mit uns über ihre Rolle. Foto: Lennart Deuß

Douglas Sirk Preis

„Ich bin Vermittlerin zwischen den Generationen“

Der Douglas Sirk Preis geht an den iranischen Regisseur Jafar Panahi, der zu einem 20-jährigen Berufs- und Ausreiseverbot verurteilt wurde. Behnaz Jafari, Hauptdarstellerin seines Films "Drei Gesichter", spricht im Interview mit FINK.HAMBURG über seine und ihre Rolle.

Neue Artikel

Auto im Elbtunnel

What moves car owners?

Privately owned cars keep gaining a bad reputation in cities. Germany is known as a paradise for cars. And the heart of people in Russia also beats for cars. We talked to car owners in St. Petersburg and Hamburg about their vehicles.
Das Kolonialinstitut ist einer von 26 Filmen, die auf dem Afrikanischen Filmfestival in Hamburg dieses Jahr gezeigt werden.

Afrikanisches Filmfestival in Hamburg

„Die Leute haben keine Ahnung, was in Afrika wirklich los ist“

In Hamburg findet ab dem 29.10. das neunte Afrikanische Filmfestival statt - in einer gekürzten Corona-Edition. FINK.HAMBURG hat mit dem Initiator des Festivals über seine Geschichte und die afrikanische Filmszene gesprochen.
Computerspielsucht. Foto:Pixabay

Spielsucht: Friedhof der Avatare

In einer Klinik in der Nähe von Hamburg begraben Patienten rituell ihre digitalen Avatare. Eine Multimediareportage über pathologisches Computerspielen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen